Vorarbeit zu maschinellen übersetzungen

Maschinelle Übersetzungen: ein spannendes Gebiet mit neuen Herausforderungen für Übersetzer, die das Beste aus einem Text herausholen wollen.
Pre-Writing und Post-Editing gewinnen immer mehr an Bedeutung.
Maschinelle Übersetzungen bekommen vor allem online einen immer größeren Marktanteil im Bereich der technischen Übersetzungen in industriellen Sektoren, wie zum Beispiel dem Automotive-Bereich.
In früheren Zeiten wurden sie nur als schnelle Lösung für einzelne Sätze oder einen sehr kurzen Text betrachtet. Sie dienten dazu, einen groben Einblick in die Bedeutung zu vermitteln. Doch inzwischen wurden die Algorithmen über die Jahre drastisch verbessert. Maschinelle Übersetzungen werden bereits für Fachübersetzungen eingesetzt, und zwar überall dort, wo es um einen rein technischen Inhalt geht.
Natürlich ist der Weg, der vor uns liegt, noch lang. Doch keine Frage: der Bedarf besteht. Aber wichtiger noch:  Die Rolle des menschlichen Fachübersetzers verschwindet nicht, sondern sie verändert sich. Auf diesem Gebiet sind neue Kompetenzen gefragt.

DIE HERAUSFORDERUNGEN BEI MASCHINELLER ÜBERSETZUNG
Auch wenn sie die ersten wackligen Schritte hinter sich haben und mittlerweile im Wesentlichen korrekte Übersetzungen von Texten liefern, sind maschinelle Übersetzungen doch noch weit entfernt davon, eine befriedigende Lösung für professionelle Ansprüche zu bieten.
Die Algorithmen werden immer besser darin, grammatikalische Strukturen richtig zu erfassen und sachlich korrekte Übersetzung von Sätzen zu liefern. Auch größere Zusammenhänge erfassen sie immer besser und wählen auch bei Mehrdeutigkeit immer häufiger die richtige Bedeutung aus. Doch immer noch haben sie deutliche Schwächen in der Erfassung von Zwischentönen und der korrekten Übertragung von umgangssprachlichen Begriffen. Hier liefern sie selten zufriedenstellende Ergebnisse.
Das bedeutet, menschliche Fachübersetzer liefern noch immer deutlich bessere Ergebnisse, wenn es darum geht, nicht nur die reine Bedeutung von Wörtern zu übertragen, sondern auch mitschwingende Nuancen eines Begriffs zu vermitteln. Hier ist die maschinelle Übersetzung noch nicht die erste Wahl.
Damit bleibt ein breites Spektrum von technischen Übersetzungsanwendungen, bei denen maschinelle Übersetzungen durchaus passable Ergebnisse liefern können. Sie können überall dort eingesetzt werden, wo die fraglichen Texte leicht verständlich sind. Die so produzierte Übersetzung wird später einer formalen Revision unterzogen, um sie zu glätten und so zu überarbeiten, dass sie möglichst natürlich klingt.

PRE-WRITING UND POST-EDITING:DIE ROLLE DES MENSCHEN BEI DER MASCHINELLEN ÜBERSETZUNG
Wie bereits erwähnt, hat Übersetzungssoftware Schwierigkeiten mit dem Verstehen und damit auch mit dem korrekten Übertragen all der mehr oder weniger umgangssprachlichen Ausdrücke, Sprachbilder oder idiomatischen Wendungen, die oft in guten Texten enthalten sind.
Daher ist der sicherste Weg, mit maschinellem Übersetzen zu einem guten Ergebnis zu kommen, dass die Inhalte zuvor in eine Form gebracht werden, die von der Software korrekt interpretiert wird.
Diese Textaufbereitung nennt man „Pre-Writing“, und sie besteht darin, komplexe Ausdrücke im Originaltext so zu bearbeiten, dass sie für die maschinellen Übersetzer leichter zu bearbeiten sind.
Umgekehrt wird eine Übersetzungssoftware aufgrund ihrer maschinellen Natur nur schwerlich einen Inhalt produzieren, der für einen menschlichen Leser natürlich klingt, da diesem Text immer die Zwischentöne und der Charakter fehlen werden.
Auf das maschinelle Übersetzen muss daher ein Post-Editing folgen, also ein Bearbeitungsprozess, bei dem der Übersetzer den maschinell übersetzten Text überarbeitet und ihm sprachliche Nuancen und die gewünschten Zwischentöne verleiht.
Natürlich sind diese beiden Arbeitsprozesse weniger kostenaufwändig als eine Vollübersetzung durch einen Fachübersetzer; sie sind lediglich als zusätzliche Serviceleistungen einzustufen.
Maschinelle Übersetzungen können hilfreich und sinnvoll sein, aber das Ergebnis muss anschließend immer noch einmal durch menschliche Intervention optimiert werden, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf, um ein Angebot für unseren Pre-Writing- und Post-Editing-Service zu erhalten: Klicken Sie hier!

ANGEBOT ANFORDERN